Zum aktuellen Ticker bitte hier anklicken und dann ein wenig herunter scrollen.

Zum aktuellen Ticker bitte etwas herunter scrollen

Zum aktuellen Ticker bitte etwas herunter scrollen
Das war der Anfang vor dem Landhaus Jägerhof. Danach kam die Mahnwache vor dem "Bürgergipfel" am 24. Januar 2019 im Harburger Rieckhof

Neuer Ticker zur Vollsperrung ab März 2019

Letzte Aktualisierung am 23. Februar 2019 - um 18:19 h


Ab dem 4 März 2019 wird eine Verkehrsbeschränkung,
in Form einer Einbahnstraße mit Fahrt-Richtungsänderung
um 5 Uhr morgens und um 12 Uhr mittags, erfolgen.

  
Der Sperrbereich für dieses Jahr ist der gleiche wie im vergangenen Jahr - ab dem Parkplatz bei der Rudolf-Steiner-Schule bis zur Landesgrenze Niedersachsens (Rehwechsel).

Auch die HVV-Buslinie 340 wird "irgendwelche" Einschränkungen erfahren und ältere Mitbürger, die kein Auto besitzen stehen wieder einmal im Regen, wenn sie zu ihrem Arzt in Neuwiedenthal oder Neugraben wollen und auch wieder zurück nach Hause fahren möchten!

Hier ist der alte Link zum        1. Bauabschnitt in diesem Jahr
und hier ist der alte Link zum 2. Bauabschnitt im Jahre 2020


Weitere Informationen gibt es auf der Facebook-Seite
Grenze Hamburg - Niedersachsen (Kleinstaaterei)
19. Februar 2019 - 10:5o h
Details zur zweiten Bügerinformations-Veranstaltung des LSBG am  Mittwoch, 27. Februar 2019 um 18:3o Uhr 
siehe meinen Blogeintrag:  
  
15. Februar 2019 - 6:12 h
Einigung der Bürgerinitiative VerkehrsnotStand Rosengarten mit dem LSBG
Siehe Presseinformationen des Senats der Hansestadt Hamburg vom 14. Februar 16:oo h
Weitere Informationen sind auch auf der Facebook Seite der Bürgerinitiative VerkehrsnotStand Rosengarten zu finden.

Kernpunkte sind:
  
Die Baustelle wird ab Montag, dem 4. März 2019 eingerichtet.  
  
1. Am Mittwoch, dem 27. Februar 2019 wird es wieder eine Bürgerinfomation im Landhaus Jägerhof für uns geben.
  
2. Anstelle des bisher geforderten ampelgeregelten Blockverkehrs wird es während der Bauphase nur einen Einbahnstraßen-Verkehr mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h geben, ähnlich, wie er von der Sierichstraße in Hamburg bekannt ist:
Von morgens 5:oo h bis um 12:oo h in Fahrtrichtung Nord (Ehestorf Rehwechsel bis zur Rudolf-Steiner-Schule und dann weiter zur B73 - Cuxhavener Straße)
In der zweiten Tageshälfte von mittags 12:oo h bis morgens früh um 5:oo h geht es dann umgekehrt in Fahrtrichtung Süden zurück; also freie Fahrt von der Rudolf-Steiner-Schule in Richtung Ehestorf.  
  
3. Die HVV-Buslinie 340 soll auch "irgendwie" freie Fahrt haben; die Modalitäten sind aber völlig unklar.  
  
4. Das Aussperren des Lkw-Verkehrs während der Bauphase wurde seitens der Bürgerinitiative zwar wiederholt angesprochen, aber es erfolgte keine klare Aussage des LSBG zu diesem Thema.

Wer profitiert von diesen Zugeständnissen seitens des LSBG?
Die Pendler mit einem regulären morgendlichen Arbeitsbeginn dürften erleichtert sein.
Alle Anderen sparen sich wenigstens eine Umleitungsstrecke, es sei denn, daß sie die Baustelle ausgerechnet vormittags in Richtung Süden passieren möchten und am Nachmittag oder Abend wieder gen Norden fahren müssen.

Ob aber die im Süderelbe-Bereich ansässigen Ärzte, Pflegdienste und Geschäftsleute mir dieser pendlerfreundlichen Regelung glücklich sind, wage ich zu bezweifeln.
Interessant wird es auch werden, wie der HVV-Busverkehr organisiert werden soll, da die Busse ja nach ihrer Durchfahrt der Einbahnstraße nicht wieder zurückkehren können.  
  
Die völlig überraschende Abkehr der Bürgerinitiative von dem bisher geforderten Blockverkehr
(genauer: "bedarfsabhängig ampel-geregelter Einbahn-Wechselverkehr" 
mit Abrufmöglichkeit der Grün-Phase für den ÖPNV)
ist bei einem Teil der in Ehestorf ansässigen Bürger auf heftige Kritik gestoßen.


14. Februar 2019 - 9:48 h
Wichtiger Termin!


Anton Staudt hat einen Link geteilt.  
  
Nicht vergessen:
Heute, am 14. Februar, tagt um 18 Uhr der Harburger Verkehrsausschuss im großen Saal des Rathauses in Harburg.
TOP-1: Ehestorfer Heuweg

Gefunden im Landespresseportal.de vom 13. Februar 2019 - 14:45
Planungschaos am Ehestorfer Heuweg stoppen!
Mittwoch, 13. Februar 2019 14:45
http://landespresseportal.de/…/33933-planungschaos-am-ehest…
und
PDF-Datei mit dem Antrag der CDU,
die aktuellen Planungen zu stoppen:
https://www.cdu-hamburg.de/…/TV_ZusatzAN_Ehestorfer_Heuweg.…


LANDESPRESSEPORTAL.DE
Zum Zusatzantrag der CDU-Fraktion „Geplagten Anwohnern, Gastronomen und Gewerbetreibenden am und um den Ehestorfer Heuweg helfen –…


  


9. Februar 2019 - 16:10 h
Am kommenden Donnerstag, den 14. Februar um 18 Uhr
findet im Rathaus Harburg eine Sitzung des Ausschusses für Inneres, Bürgerservice und Verkehr statt.
Der Tagesordnungspunkt 1 ist öffentlich:

Ehestorfer Heuweg - Ergebnisse der öffentlichen Infoveranstaltung zu Planung und Bauablauf (Bericht des LSBG)


7. Februar 2019 - 10:07 h
Nach bisher unbestätigten Informationen
soll es demnächst wieder eine Bürgerinfomation im Landhaus Jägerhof für uns geben.
Im Gespräch sind zwei Termine:
Entweder am Dienstag, den 19. Februar 2019 oder 

am Mittwoch, den 27. Februar 2019 

Siehe auch meinen Blogbeitrag vom 6. Februar 2019:
  "Brandbrief zum Download als PDF-Datei"



30.01.2019 - 9:38 Uhr
Die "Ertüchtigung" der Autobahn A7
zwischen dem Elbtunnel und der Autobahn-Anschlußstelle Hausbruch soll im April dieses Jahres beginnen.

Nein, das ist kein April-Scherz, diese Meldung des NDR-1 (sowohl auf Radio Niedersachsen als auch auf Hamburg 90,3) kam heute früh mehrmals über die Sender.
Na, dann warten wir mal auf mögliche Staus und die 40-Tonner, die wieder einmal die vergebliche Flucht über den Ehestorfer Heuweg versuchen . . . 👿



1. Februar 2019 - 19:5o Uhr
Auf der Startseite meines Blogs findet ihr eine ausführliche Betrachtung der gegenwärtigen Situation
Donnerstag, 31. Januar 2019

Ein Bericht unserer Kreiszeitung Nordheide Wochenblatt über die Bürgerversammlung im Landhaus Jägerhof, der den Sachverhalt recht ausführlich und gut trifft.
  
as. Ehestorf.
"Pickepacke voll war das Landhaus Jägerhof in Hausbruch am Montagabend. Der Hamburger Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) hatte anlässlich der geplanten Bauarbeiten am Ehestorfer Heuweg zu einem Informationsabend eingeladen."


Den ganzen lesenswerten Bericht findet ihr unter obigem Link.


28.01.2019 - 23:o7 Uhr
Der Saal im Jägerhof war überfüllt.
Zum Schluß blieben nur noch Stehplätze oder man ging einfach wieder nach Hause.
Im Rundfunk wurde von ca. 500 Besuchern geredet und die Zeitungen schreiben, daß da so etwa 300 Besucher gewesen seien.

Das unten stehende Foto zeigt den überfüllten Saal mit der "Werbeveranstaltung" des LSBG.
Denn bis auf die Regelung von wenigen Details scheint der Bauunternehmer schon fest zu stehen.

Unser Gemeindedirektor Seidler ist auch zurückhaltend, wenn er die Erfolgsaussichten eines Einlenkens des LSBG nüchtern betrachtet.

Besonders beeindruckend waren die Kalkulationen der geringen Zeiten, die auf den Umleitungsstrecken zu fahren wären.
Der diesbezügliche Vortrag vom LSBG führte zu lauten Gelächter und der Bemerkung einer Teilnehmerin dieser etwas absurden Veranstaltung, ob denn diese Zeiten etwa um 2 Uhr morgens gemessen worden seien?


Ein freundliches Gespräch mit Rainer Bliefernicht, dem Vorsitzenden des Verkehrsausschusses der Bezirksversammlung Harburg, das ich am Schluß der Sitzung führte, bestätigte meinen Eindruck:
"Beschlossen und verkündet" und jetzt muß man nur noch seinen Untertanen die bittere Pille gut verkaufen, damit diese nicht rebellieren.

Nun, der Plan scheint nicht gerade gut gelungen zu sein, das Gesicht von dem für die Verkehrs- und Baustellenkoordination zuständigen LSBG-Mitarbeiters Carsten Butenschön, sprach bei seinem Schlußwort Bände.

Das Bild zeigt den Blick aus der Sicht seitlich vom Redner-Pult zum Saaleingang
 
Ein Video mit der Stellungnahme der Bürgerinitiative findet ihr hier: 
VerkehrsnotSTAND Rosengarten



28.01.2019 - 10:oo Uhr
Es geht los!
Der Radiosender NDR-1 Niedersachsen-Regional auf UKW 102,3o Mhz bringt jeweils in den Regional-Nachrichten um ca. 29 Minuten nach jeder vollen Stunde (also wieder so etwa um 10:3o / 11:3o Uhr etc) den Hinweis auf die Veranstaltung heute, am Montag, den 28. Januar 2019 um 19:oo Uhr im Landhaus Jägerhof.
Dort will der LSBG uns erneut seine neue Planung zur Vollsperrung des Ehestorfer Heuweges vorstellen und uns den Hals hinunter würgen.

Der bisher jeweils halbstündlich erfolgte Kommentar des NDR-1 Niedersachsen (Regional) ist bürgerfreundlich und weist gut auf unseren begründeten Widerstand gegen die Planungen des LSBG hin. Auch auf unsere gelben Protestschilder und den Kommentar unseres Ortsbürgermeisters Axel Krones wird hingewiesen.

Hört euch diese Nachrichten an und kommt zu der heutigen Bürgerversammlung - schon rechtzeitig um 18:3o Uhr - damit ihr alle einen Platz bekommt.
Bereitet dem halsstarrigen LSBG einen würdigen Empfang!
Mein Kommentar um 9:58 Uhr auf der Facebook-Seite der Bürgerinitiative "VerkehrsnotSTAND Rosengarten"


28.01.2019 - 19:oo Uhr
Öffentliche Informationsveranstaltung zum Projekt "Ehestorfer Heuweg" am Montag, dem 28.01.2019
19:00 Uhr bis 20:30 Uhr, Landhaus Jägerhof, Einlass 18:30 h


24.01.2019 - 19:oo Uhr

Der Bürgergipfel in Sachen Verkehr
im Rieckhof Hamburg-Harburg


Mein Kommentar zum "Gipfel", nachdem ich das Video auf dem TV-Sender Hamburg-1 gesehen habe:

Kurt A. Staudt (aka Rentner Anton) schrieb am 25.01.2019 19:02 Uhr:
Eine Alibi- und Werbe-Veranstaltung, mehr war das im Rieckhof nicht.
Herr Soltau vom Landhaus Jägerhof durfte wenigstens noch für uns sprechen, aber unseren Ehestorfer Ortsbürgermeister Axel Krones ließ man (wohlgemerkt als gesondert eingeladenen Gast) an seinem Redner-Pult stehen, ohne auch ihm die Gelegenheit zu einer Stellungnahme zu geben.
- - - - - -
Den vollständigen Kommentar findet ihr hier bei mir

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen