Aktuelles vom 21. Oktober 2020

Bauarbeiten am Ehestorfer-Heuweg gestoppt.

Neue Ausschreibung erfolgt und
Vollsperrung für mehr als 1 Jahr droht irgendwann in den Nächsten Jahren!

Siehe auch im Abendblatt-Artikel vom 15. Oktober 2020:

Ehestorfer-Heuweg: Neue Planung nach Baustopp

https://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/article230681164/Ehestorfer-Heuweg-wird-neu-geplant.html


Der Grenzübergang "Ehestorfer Heuweg"
zwischen Hamburg und Niedersachsen
ist wieder in beiden Richtungen
für alle Fahrzeuge (auch für Lkw's!)
frei.

Diese Straße steht dennoch angeblich
nicht als alternative Ausweichstrecke

für die Stau-geplagte Elbtunnel-Autobahn A7 zur Verfügung, obwohl die typischen blauen Schilder für Umleitungsstrecken nicht entfernt wurden.



Zum aktuellen Ticker bitte etwas herunter scrollen

Zum aktuellen Ticker bitte etwas herunter scrollen
Die HVV-Buslinie 340 wurde zwei-geteilt und die Endhaltestelle (oft ohne Anschluß!) für beide Linien-Teile liegt an der Rudolf-Steiner-Schule/Gasthaus Sukredo.
*****************************************************************************

Mittwoch, 21. Oktober 2020

Alles ist wieder anders am Ehestorfer Heuweg

Die bisherige Gestaltung dieser Seite wurde, aufgrund der neuen Entwicklungen stark verändert.

Daher habe ich die bisherige Seite bis zum 20. Oktober 2020 in ein Sicherungs-Archiv verschoben:

https://archive.vn/PYNU2

Der Grund: Die Bauarbeiten am Ehestorfer Heuweg wurden, für uns Anwohner kurzfristig und ohne Vorankündigung, vollständig eingestellt.

Nur die Restarbeiten am Wassergraben (Höhe Rehwechsel) und die Bergwerks-Verfüllung behindern den Verkehr noch ein wenig.

Samstag, 17. Oktober 2020

Ehestorfer-Heuweg Vollsperrung 2021-2022?

Laut Hamburger Abendblatt vom 15. Oktober 2020

wurden die Bauarbeiten am Ehestorfer-Heuweg vorläufig gestoppt.
Es solle kurzfristig eine neue Ausschreibung erfolgen.

Aus Kostengründen werde es dann vermutlich zu einer Vollsperrung des Ehestorfer Heuweges von der Rudolf-Steiner-Schule bis zur Cuxhavener Straße kommen. 

Es droht uns also hier wieder einmal die Vollsperrung für mehr als 1 Jahr!

Siehe Artikel vom Hamburger Abendblatt:

Ehestorfer-Heuweg: Neue Planung nach Baustopp

Sonntag, 6. September 2020

Die Buslinie 340 und der stolze HVV

So etwas leistet sich der HVV aus Hamburg, nachdem er den KVG aus Stade (im Verein mit Globetrotter) aus der Konzession für die Buslinie 340 verdrängt (?) hat:

27 Minuten Wartezeit bei der quasi "Endhaltestelle" bei der Rudolf-Steiner-Schule (Gasthaus Kleine Sennhütte Sukredo), um von einen Bus der Linie 340 in den anderen Bus der selben Linie 340 umsteigen zu dürfen.

Eine Bank gibt es selbstverständlich auch nicht und an ein Bus-Häuschen für den Schutz bei Regen mag ich noch gar nicht denken.

So sieht die Nachmittagsfahrt vom Rehrstieg in Neuwiedenthal in Richtung Ehestorf (Museum und Wildpark Schwarze Berge) aus:

Ihr Start: Rehrstieg

Ihr Ziel: Wildpark Schwarze Berge

Sonntag, 06.09.2020 - ab 12:00 Uhr

Link zum Fahrplan für die nächsten Stunden

Dort auf der Fahrplanübersicht könnt ihr ganz rechts jeweils den nach unten zeigenden Pfeil ˅ anklicken und es öffnet sich ein Fenster mit den genauen Fahrtzeiten und den Unterbrechungen.

Die Fahrzeit auf der kürzesten Strecke mit dem Bus dauert 56 Minuten und bei den Umweg über Harburg mit der S3 sogar 1 Stunde und 2 Minuten.

Und was sagen die Hamburger Politiker dazu, während die Politiker aus Niedersachsen selig schlafen?

Mittwoch, 2. September 2020

Ampelanlage bei Sukredo/Rudolf-Steiner-Schule abgebaut

 Heute gegen 10:30 Uhr wurde die Ampelanlage in Höhe Sukredo/Rudolf-Steiner-Schule abgebaut und der Verkehr fließt 2-spurig.

Im Randbereich gehen dort die Bauarbeiten aber noch weiter.

Für rund 10 Minuten gab es dort für die Autofahrer ein wenig Verwirrung:

Die Ampeln wurden abgeschaltet bevor die großen "Durchfahrtverbotsschilder beim Ampelausfall" abmontiert wurden.

Danke auch an Georg für die Infos zum aktuellen Verkehrsgeschehen in meinem "heimatfernen" Bereich der Baustelle.

Dienstag, 18. August 2020

Zusätzliche Teilsperrung
auf dem Ehestorfer Heuweg (genauer: Emmetal !)

Letzte Aktualisierung am 19. August 2020 - 9:07 h

Ab dem 24. Mai 2020 erfolgt für voraussichtlich 4 Monate eine zusätzliche Verkehrsbeschränkung auf dem Ehestorfer-Heuweg (genauer: auf dem niedersächsischen Straßenteil "Emmetal")

Jetzt werden die Bergwerksstollen auf dem niedersächsischen Teil, zwischen den Straßen "Rehwechsel" und "Hohlredder", mit Beton verfüllt.
Dafür muß die Straße halbseitig gesperrt werden und es erfolgt auch hier eine Ampel-Regelung.

Mit anderen Worten:
Es wird zwei Ampel-Regelungen im Abstand von ca. 500 Metern geben . . .

Auch unsere Gemeindeverwaltung in Nenndorf hat diese neue Teilsperrung wohl erst gestern so richtig mitbekommen und auch auf der Internet-Seite der Gemeinde veröffentlicht:

Ehestorf: Sanierung des ehemaligen Bergwerks Robertshall

Siehe auch im Nordheide-Wochenblatt vom Mittwoch, den 18. August 2020
und in der Bekanntmachung der Behörden (LBEG) 
vom 14. August 2020.

Zusätzlich sind auch Teile der Seitenstraßen von diesen Baumaßnahmen betroffen.

Die gesamten Baumaßnahmen sollen ca. 6 Monate dauern, da auch auf diversen Grundstücken Arbeiten erforderlich sein werden.