Sprung direkt zum 1. Blog-Beitrag

An die Umleitungen über die A7 oder über den Ehestorfer Weg und Milchgrund dürft ihr euch von jettzt ab für mindestens 15 Monate lang dran gewöhnen . . . xxxx

Neues im Blog
https://ehestorfer-heuweg-vollsperrung.blogspot.com/
Zuletzt aktualisiert am: Donnerstag, 3. Juli 2022 - 8:09 Uhr

Einspurige Verkehrsführung mit Ampel-Regelung
nur im "Bereich des ehemaligen Bergwerks ''Robertshall"
der Straße
Ehestorfer Heuweg / Emmetal.

Zwischen den Straßen Rehwechsel und Hohlredder
 wurde nur hier die Vollsperrung ab sofort aufgehoben.
Die Durchfahrt (nur bis zur Rudolf-Steiner-Schule!)
erfolgt jetzt einspurig mit einer entsprechenden Ampel-Regelung.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Weiterhin Vollsperrung (!) Ehestorfer Heuweg (nördliche Teilstücke)
bis vorraussichtlich zum Ende Juni 2023

1. Bauabschnitt zwischen Bredenbergsweg und Rudolf-Steiner-Schule.
Das Ende der Bauphase in diesem Abschnitt ist noch nicht bekannt.

2. Bauabschnitt zwischen der  B73  Cuxhavener Straße und Bredenbergsweg
Der Baubeginn ist auch hier noch nicht festgelegt.

Der reine Anlieger-Verkehr (und für alle Radfahrer) ist durch den Bau
einer sehr schmalen asphaltierten "Nebenstrecke" möglich.
Die ''Maut'' für unberechtigte und zu schnelle Durchfahrten (10 km/h !)
startet bei ca. 50,oo €uronen!
(Häufigere Kontrollen zum Schulbeginn und -Ende)

Quelle LSBG-Hamburg vom Februar 2022:
https://lsbg.hamburg.de/ehestorfer-heuweg/
und
auch hier bei der Facebook-Gruppe
 VerkehrsnotSTAND Rosengarten

Stand: Samstag, 11. Juni 2022
Vollsperrung des Ehestorfer Heuweges
seit dem 16. März 2022 !

Der Grenzübergang "Ehestorfer Heuweg"
zwischen Hamburg und Niedersachsen
ist wieder in beiden Richtungen
für alle Fahrzeuge gesperrt!
Die Vollsperrung dauert voraussichtlich 15 Monate.

Hier gibt es immer mal wieder das Problem
einer Vollsperrung.

Diese Straße steht dennoch angeblich
nicht als alternative Ausweichstrecke

 *   U25  und  U54  *

für die Stau-geplagte Elbtunnel-Autobahn A7 zur Verfügung, obwohl die typischen blauen Schilder für Umleitungsstrecken nicht entfernt wurden.


Der bisherige übergroße Screenshot wurde an das Blog-Ende nach ganz unten verschoben, da sich der LSBG-Hamburg oder die zuständige Verkehrsbehörde
bisher nicht in der Lage sah, die Brummis, die hier bei einem Stau auf der Elbtunnel-Autobahn
 A7  irrtümlich (oder blind) aus dem Süden kommen, ordnungsgemäß und sachgerecht
an den geeigneten Wendestellen für überlange und schwere Fahrzeuge,
heraus leiten zu lassen
.
Die Umleitung  U6  ist für diese Fahrzeuge teilweise nicht geeignet, da die Brücke
über die Autobahn (Ehestorfer Weg) auf eine Achslast von 10 t begrenzt ist.

Siehe auch meinen diesbezüglichen zweiten Blog-Beitrag
vom 24. März 2022:
https://ehestorfer-heuweg-vollsperrung.blogspot.com/2022/03/geschwindigkeitsbegrenzung-ab-sofort.html
und hier vom 17. März 2022:
Notwendige Änderungen in der Beschilderung und Verkehrsführung

Mittwoch, 6. Juli 2022

Alle "Guten Dinge" sind Drei . . .

 . . . oder Pleiten, Pech und Pannen?

Zeitweilige Vollsperrung der Mini-Kreuzung Erdlandweg/Schierheisterberg (noch aktuell!)

Es ist nicht nur die Straßenbaustelle im Bereich des Ehestorfer Heuweges, die uns hier zu schaffen macht. Es sind auch die Arbeiten am neuen Glasfaser-Netz, die hier im Bereich des nördlichen Teiles von Ehestorf, besonders in den Straßen Emmetal, Erdlandweg, Schierheisterberg, Hohlredder, Rehwechsel und "Auf den Schwarzen Bergen", die hier für Ärger sorgen.

Am Montag, dem  4. Juli wurde bei "Durchschußarbeiten" mit einer sogenannten "Erdrakete" (siehe in der Wikipedia unter Bodenverdrängungsverfahreneine Waserleitung auf der Mini-Kreuzung Erdlandweg/Schierheisterberg getroffen und sorgte für eine massive Unterspülung der Fahrbahn und für einen stundenlangen Ausfall der Wasserversorgung in beiden Straßen.

Gestern nun wurde bei ähnlichen Arbeiten im selben Kreungsbereich eine Gasleitung getroffen und der Durchgang (diesmal auch für Personen wegen der Explosionsgefahr!) abermals für einige Stunden gesperrt.

Jetzt fragt es sich nur, wenn man dem Sprichwort glauben soll, ob heute vielleicht - so als Drittes Malheur - die Hauptstromleitung in diesem Gebiet erwischt wird?

Zur weiteren Information siehe auch hier unter diesen Links:
Nordheide Wochenblatt vom 6. Juli 2021
und
Net Services mit allgemein-gültigen Informationen zur Problematik im Ausbau von Glasfaser-Netzen.

Dienstag, 5. Juli 2022

Diesel-Klau auf Straßen-Baustelle

Auf der Baustelle des Ehestorfer Heuweges wurden in der Nacht von Montag auf Dienstag ca. 600 Liter Diesel aus zwei Baufahrzeugen geklaut, nachdem die Schlösser gekackt wurden.

Entdeckt wurde der Schaden erst bei Betriebsbeginn am Dienstag Morgen.
Die Polizei hat den Diebstahl aufgenommen und sucht jetzt nach Zeugen.

Samstag, 11. Juni 2022

Das große Bergwerksloch ist zu

Ende der Vollsperrung nur im "Bergwerks-Bereich" der Straße
Ehestorfer Heuweg / Emmetal.

Zwischen den Straßen Rehwechsel und Hohlredder
wurde nur hier die Vollsperrung am Vormittag aufgehoben.
Die Durchfahrt erfolgt jetzt einspurig mit einer entsprechenden bedarfserechten Ampel-Regelung.

Das große Loch ist endlich zu!

Hier ist noch ein altes Foto von gestern.
Die noch abgeschaltete Ampel rechts ist kaum zu sehen,
aber heute sind die Sperren schon weg und die Ampel funzt!


Und hier folgt die Strecke nur für hartgesottene Autofahrer, die nicht wirkliche direkte Anlieger oder hier direkt liefernde oder Anwohner besuchende Autofahrer in diesem Straßenbereich sind.
Also, ich geb's ja zu, ich schaffe es 
selten hier nur mit 10 "Sachen" im Schneckentempo durch zu fahren, nachdem ich bei Freunden in einer Seitenstraße mein neuestes Rundschreiben abgeliefert habe.
     
Eine unberechtigte Durchfahrt kann hier recht teuer werden!
Es kostet runde 50 €uronen, wird man hier von einem Ordnungshüter bei einer verkehrswidrigen Durchfahrt erwischt.
Und wenn man dann hier auch noch mit 50 Sachen durch gefahren ist, dann fehlt einem, neben einer saftigen Geldbuße von bis zu 260 €uronen, auch möglicherweise noch der Führerschein für einen oder zwei Monate . . . 
Einer meiner Nachbarn durfte hier schon einmal 50 €uronen löhnen.

Übrigens:
Da gibt es immer mal wieder Mißverständnisse, was denn nun ein "Anlieger"  eigentlich ist.
Nun, "hier /beim ADAC wird Sie geholfen", wie man so schön schräg sagt.

Donnerstag, 2. Juni 2022

Die Vollsperrungen im Bereich Ehestorfer Heuweg
Stand 2. Juni 2022

Stand vom 2. Juni 2022
Aktuelle Vollsperrungen im Bereich Ehestorfer Heuweg 2022

Emmetal zwischen Rehwechsel und Hohlredder
Verlängerung bis zum 12. Juni 2022
Die Vollsperrung im Bereich des stillgelegten Bergwerkes Robertshall wurde zum dritten mal verlängert.
Weitere Verlängerungen oder Einschränkungen werden vermutlich folgen.

Ehestorfer Heuweg (nördliche Teilstücke)
1. Bauabschnitt
Zwischen Bredenbergsweg und Rudolf-Steiner-Schule
Das Ende der Bauphase in diesem Abschnitt ist noch nicht bekannt.

2. Bauabschnitt
Zwischen der  B73  Cuxhavener Straße und Bredenbergsweg

Die seit dem März 2022 bestehende Vollsperrung wird allerdings voraussichtlich bis weit in das Jahr 2023 hinein reichen.
Die Planung sieht zwar als Ende-Datum den "Juni 2023" vor, aber wir haben ja bisher schon ganz andere Erfahrungen gemacht.
und außerdem besteht ja auch noch das Problem mit den unverfüllten Stollen des stillgelegten Bergwerkes Robertshall aus den Jahren 1920 -1923

Mittwoch, 1. Juni 2022

Blog-Kopf wurde aufgeräumt
und die Kopie verschoben.

 Neues im Blog:

Stand: Mittwoch, 1. Juni 2022 - 10:40 Uhr

Die Straße Ehestorfer Heuweg/Emmetal ist zwischen den Straßen Rehwechsel und Hohlredder weiterhin voll gesperrt bis vorraussichtlich zum 20. Mai 2020
Verlängerung der Sperre bis zum 30. Mai ! 12. Juni 2022 beantragt !

Im Bereich der Bergwerksbohrungen hat sich bei den Bohrarbeiten ein großes Loch in der Straße aufgetan.
Vollsperrung hier beim "Bergwerk-Loch" bis ca. 30. Mai 2022 ! 12. Juni 2022


Die wichtigste FaceBook-Seite in Sachen Ehestorfer Heuweg
ist die einer Bürgerinitiative der Gemeinde Rosengarten mit dem Namen

VerkehrsnotSTAND Rosengarten
Dort ist auch unser Ortsbürgermeister Axel Krones als Admin rührig!

Die Vollsperrung des Ehestorfer Heuweges
erfolgte am 16. März 2022 und soll 15 Monate lang dauern.

Der Anlieger-Verkehr soll durch den Bau einer asphaltierten "Nebenstrecke" gesichert sein.
Quelle LSBG-Hamburg vom Februar 2022:
https://lsbg.hamburg.de/ehestorfer-heuweg/

Sonntag, 22. Mai 2022

Der Kreisel in Tötensen ist fertig!

Alle Abzweigungen vom Kreisel in Tötensen sind wieder frei befahrbar.
Am Rande und in der Mitte sind nur noch ein paar kleinere Schönheitsarbeiten zu erledigen und dann kann der Kreisel auch offiziell eingeweiht werden.

Komisch, als zu Beginn des Kreiselbaues die unbequemen Sperrungen begannen, da wurde viel gemeckert. Aber jetzt, wo alles vorbei ist, da findet sich bisher darüber kein lobendes Wort im Netz . . .

Siehe auch hier bei Google.

Freitag, 20. Mai 2022

Weiterhin Vollsperrung am "Bergwerksloch"!

Tscha, die Vollsperrung am #Bergwerksloch wird uns wohl noch eine Weile begleiten.

#Vollsperrung, #Ehestorfer, #Heuweg, #Emmetal

Unser Ortsbürgermeister Axel #Krones hat da mal wieder eine "gute" Nachricht unter unserer Facebook-Gruppe:

https://www.facebook.com/groups/1498737966893158/posts/4557761587657432/?comment_id=4609980159102241

Am späten Vormittag bin ich zur Straßensperre mit den Bohrlöchern zu den alten Bergwerksstollen spaziert.

Alles war ruhig . . . so wie an einem Sonntagmorgen.
Bauarbeiter waren nicht zu sehen und alle Maschinen standen still.
Auch die üblichen Pkws der Bauarbeiter fehlten . . .
Na, dann werden sich die für diese Baustelle zuständigen Mitarbeiter wohl alle zur Beratung ins stille Kämmerlein zurück gezogen haben oder sind sie gar ganz ratlos?

Übrigens, wir sind nicht die Einzigen in Niedersachsen, die mit einer solchen Misere gesegnet sind; in Hannover-Ahlem sieht es viel schlimmer aus!
Schaut euch einmal die farbig (gelb, blau und violett) gekennzeichneten Stollenbereiche auf der dortigen Landkarte an:

Zweites Haus in Hannover-Ahlem einsturzgefährdet

Samstag, 30. April 2022

Weiterhin Vollsperrung beim Bergwerks-Loch!

Nachtrag vom 1. Juni 2022:

Die Vollsperrung wurde bis zum 16. Juni 2022 verlängert!

Weiterhin zusätzliche Vollsperrung des sogenannten "Ehestorfer Heuweges" im Bereich des ehemaligen Bergwerks Roberthall 
     (dieser Straßenteil heißt hier auf niedersächsischem Gebiet Emmetal) 
bis voraussichtlich zum 20. Mai 2022 

Verlängerung siehe hier: 

https://www.facebook.com/groups/1498737966893158/posts/4646379995462257/

Mit weiteren Verlängerungen dieser zusätzlichen Vollsperrung ist zu rechnen!

Siehe auch die Stellungnahme unseres Ortsbürgermeisters Axel Krones auf Facebook vom 30. April 2020 und auch des dazugehörigen Kommentares von Rolf Weiß:

https://www.facebook.com/groups/1498737966893158/posts/4557761587657432/

und hier:

Freitag, 15. April 2022

Die Baustelle "Ehestorfer Heuweg" - 2
entwickelt sich zum "sozialen Treffpunkt"

Letzte Änderung am 15. April um 19:27 Uhr

Heute fand ich diesen Suchbegriff bei Google:
Aber Google konnte bei mir im Blog nichts zu diesem Suchbegriff finden?

Nun denn, dem kann abgeholfen werden.
Zu meinem Beitrag vom 20. März 2019, der ja gerade dieses Thema "sozialer Treffpunkt" (im weitesten Sinne) behandelt, führt das Blog-Label "Treffpunkt":

Manchmal dauert es ein paar Tage, bis Google diese Änderungen in Seine Suchmaschine einpflegt, aber mit dem zweiten Link müßt ihr nur noch meinen langen Vorspann im Blog überwinden, bis igr den ersten Blogbeitrag lesen könnt . . .

Sonntag, 10. April 2022

Das Verkehrszählprojekt in Hamburg
in Bezug auf die bestehende Vollsperrung.

 Das von der EU geförderte Verkehrszählprojekt ist im Hinblick auf den Ausbau des Ehestorfer Heuweges auch hochinteressant.

Die genaue Bezeichnung lautet:
Automatisierte VerkehrsMengenErfassung (aVME)
Sensoren ermitteln Daten für die Verkehrsplanung
vom 28. September 2021 15:00 Uhr

https://www.hamburg.de/bvm/weltkongress-2021/15445146/news-verkehrszaehlprojekt/

Üblicherweise werden diese Infrarot-Sensoren an den Ampel-Masten befestigt; bei uns hängen diese jedoch ganz hoch über der Straße an dem Peitschenmast der Straßenbeleuchtung und werden deshalb kaum wahrgenommen.


Foto von Georg aus Hausbruch

Hier ist sogar der genaue Standort auf der speziellen Geo-Daten Landkarte der Hansestadt Hamburg: "Beim Bergwerk" ! 

https://geoportal-hamburg.de/geo-online/?layerIds=12883,12884,16101,19969,19091,19693&visibility=true,true,true,true,true,true&transparency=0,0,0,0,0,0&center=565874,5934140&zoomLevel=4




Detail-InformationenDer Mittlere rote Punkt zeigt nur die Summe der linken und rechten Fahrspur.

An den Wochentagen fahren hier  die "Zubringer" für die
Rudolf-Steiner Schule im Zeitraum von 7:25 bis kurz vor 8 Uhr an der Straße "Beim Bergwerk" vorbei . . . an der "Spitzenbelastung" ist dieses recht deutlich zu erkennen.

Darüber hinaus sind aber auch weitere interessante Daten, auch aus der Vergangenheit, abrufbar (siehe den vierten roten Pfeil ganz rechts auf dem Screenshot).

Das folgende Foto stammt vom 21. Mai 2021.
Damals hatten wir diese Neuinstallation zwar bemerkt, aber nicht weiter beachtet: