Der bisher hier stehende Text ist zur besseren Übersicht auf die Seite "Grundlegendes" verschoben worden.

"Gefordert wird allerdings weiterhin eine bedarfsabhängige ÖPNV-Ampelsteuerung mit unterschiedlichen Gewichtungen zu den Zeiten . . . "

Hinweis für unsere "Brummi-Fahrer":

Für Lkw's ist die Baustelle in beiden Richtungen immer, rund um die Uhr, gesperrt!
Die auf den Schildern angegebenen Zeiten sind die aktuellen Sperrzeiten für
Pkw's (vom 9. März 2019) für den Ehestorfer Heuweg.
Die gesperrte Strecke ist cirka 600 Meter lang.
Die Angabe auf dem Sperrschild am Ehestorfer Kreisel "2,3 km" besagt, daß in 2,3 km Entfernung die Sperre beginnt.
Details findet ihr beim LSBG, wenn ihr auf eines der beiden Fotos klickt.
Am Ende der Seite vom LSBG findet ihr auch herunterladbare PDF-Dateien mit vielen weiteren Details.

Zum aktuellen Ticker bitte etwas herunter scrollen

Zum aktuellen Ticker bitte etwas herunter scrollen
Hinweis: Für Lkw's ist die Baustelle immer, rund um die Uhr, gesperrt!
***************************************************************************************

Freitag, 25. Januar 2019

Eine Alibi-Veranstaltung?
Der Bürgergipfel: Hamburgs Verkehr - Teil 1


Eine Alibi-Veranstaltung, mehr war das nicht, gestern am Abend im Rieckhof in Harburg.
Lest einmal alle Kommentare auf der Seite des NDR 90,3!

In Sachen "Vollsperrung des Ehestorfer Heuweges in den Jahren 2019 und 2020 für jeweils 7 bis 9 Monate" meinte der Herr Senator Westernhagen nur lakonisch, daß er ja auch nicht zaubern könne.
Nun, wenn er auch nicht zaubern kann, eine schöne "Bescherung" hat er uns gegönnt, auch wenn es nicht gerade zu Weihnachten ist.

Ich zitiere sinngemäß:

" . . . anstatt der bisher geplanten 'Vollsperrung' macht man jetzt eine 'stufige Sperrung' . . . (Anmerkung: Wortklauberei!)

. . . mehr geht jetzt im Moment unserer Planungen nicht . . .

. . . dann sag ich einfach: Zaubern können wir auch nicht . . . "


Bei diesen letzten Worten zum Thema konnte er sich ein leichtes Lächeln und ein fröhliches Gesicht nicht ganz verkneifen.
Ja, so sind sie halt, die Politiker . . . und dann wundern sie sich über die Politikverdrossenheit und die immer mehr schwinden Stimmen bei der nächsten Wahl?
Die SPD scheint, nicht nur in Hamburg, ja ohnehin an Schwindsucht zu leiden . . .

Herr Soltau vom Jägerhof durfte vorher wenigstens noch sprechen, aber unseren Ortsbürgermeister Axel Krones ließ man (wohlgemerkt als gesondert eingeladenen Gast) an seinem Redner-Pult stehen, ohne ihm die Gelegenheit zu einer Stellungnahme zu geben.
War dieses "Abwürgen" des Themas nach den Worten von Herrn Soltau eine Absprache zwischen dem Herrn Senator und den NDR Moderatoren geschuldet?

Freunde, zieht eure gelben Westen an und kommt am Montag zur Informations-Veranstaltung zu Herrn Soltau in das Landhaus Jägerhof am Ehestorfer Heuweg 12
(nahe der Cuxhavener Straße / B73), aber bitte, bleibt friedlich!



Hier noch einmal der Termin:

Montag, der 28. Januar 2019 um 19:oo Uhr
im Landhaus Jägerhof am Ehestorfer Heuweg 12 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Deine Meinung ist mir wichtig,
auch dann noch, wenn ich deinen Kommentar aus rechtlichen oder aus "Nivea-u" Gründen
einmal nicht freischalten mag.

Zwei Bitten habe ich allerdings, falls Du anonym posten möchtest:
Bitte gebe wenigstens einen Nick (Spitznamen) und den Ort an, von dem aus Du schreibst!
Und bitte, bringe in deinem Nick nicht irgendeine Spiele-, Download- oder Werbeseite unter.

Rentner Anton